taoistische Alternativen für eine konfuzianische Welt




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    indianwinter

    - mehr Freunde


Links
  
  taoweblog
  taoweblog
  Taoweblog
  Taoweblog
  Meine Updates
  Taoweblog
  Taoweblog
  Taodiary
  fruits of happy reading
  Lesefrüchte
  Taoblog
  taoweblog
  Taoweblog
  
  
  Taoweblog
  Taoweblog
  
  taoblog
  taoweblog
  Taoblog
  taoweblog
  Taoblog
  taoistisches blog
  Taoistische Reflektionen
  Weblog von Hans-Wolfgang
  taotoday
  taolivejournal
  Taoblog
  taoweblog
  Taoweblog
  Taoismus


Letztes Feedback
   2.09.17 03:52
    Hi there this is kinda o
   2.09.17 14:21
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 14:23
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe
   3.09.17 01:25
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe
   5.10.17 12:17
    Three years after the es
   20.10.17 11:23
    Viagran Sin Receta En Us


http://myblog.de/taoistisch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Bin ich erst einmal auf den Geschmack gekommen, einfach nur zuzuschauen, tue ich kleine Sachen, wie

Am Tag, da ich verstehen werde, werde ich auch lachen. Denn da gibt es nichts zu verstehen. Da gibt es keine Probleme zu lösen. Alles war seit je einfach und klar. Wie konnte mir das nur entgehen?
Ich verstehe, daß es da nichts zu verstehen gibt, daß es da nichts zu sagen gibt, daß es da nichts zu erklären gibt. Das Ganze ist simpel und transparent. Nichts ist darin verborgen. Es gibt nichts zu suchen, denn alles, was ist, ist hier und jetzt - in mir! Und ich lache über mich selbst. Über die ganze sinnlose Bemühung seit zahllosen Leben, das Schweigen verstehen zu wollen, und über all das viele Nachdenken.
Schweigen und Lachen, das ist der Schlüssel. Innen Schweigen und außen Lachen. Und wenn das Lachen aus dem Schweigen kommt, dann ist es nicht von dieser Welt, dann ist es transzendental.
Wenn das Lachen aus dem Schweigen kommt, lache ich nicht auf Kosten anderer. Dann lache ich nur über den kosmischen Witz. Und es ist wirklich ein Witz. All das, was ich draußen überall suche, das habe ich in mir. Was könnte komischer sein? Ich habe in mir die Quelle allen Wissens und stelle dumme Fragen. Ich habe das wissende Selbst und halte mich für unwissend. Ich habe das Todlose in mir und bin voller Angst vor Tod und Krankheit. Wenn das kein Witz ist!
Dies sind die zwei Seiten des Schlüssels: im Innern Stille - eine Stille, so tief, daß keine Schwingung mein Sein durchbebt. Ich bin, aber es gibt keine Wellen. Ich bin nur ein Teich ohne Wellen - nicht eine einzige Welle kommt auf. Mein ganzes Wesen schweigt still. Innen, im Mittelpunkt: Schweigen - und draußen, am Rande: Jubel und Lachen. Und nur Stille kann lachen, denn nur Stille versteht den kosmischen Witz.
Eine Stille, die mit Traurigkeit einhergeht, kann nicht echt sein. Irgendetwas ist faul daran. Ich habe mich verirrt, ich bin vom Weg abgekommen. Jubel ist der einzige Beweis, daß mir wahre Stille widerfahren ist. Was ist der Unterschied zwischen einer echten und einer unechten Stille? Eine unechte Stille ist immer aufgesetzt. Sie ist mit Mühe erzwungen. Sie ist nicht spontan. Sie widerfährt mir nicht, sondern ich zwinge sie herbei.
Lachen und Verdrängen schließen einander aus. Wer sich unterdrücken will, darf nicht lachen. Denn wenn ich lache, kommt alles raus. Beim Lachen kommt raus, was wirklich da ist, und alles Unechte verpufft. Dies ist der Schlüssel: Im Innern ist Schweigen, und außen ist Lachen und Feiern. Ich bin in Feierstimmung und doch still. Ich zwinge mein Inneres nicht zur Stille, sondern ich schaffe immer mehr Gelegenheiten, daß die Stille darin aufblühen kann.
Das Meditieren führt mich nicht ins Schweigen, Meditieren schafft nur eine Gelegenheit, in der sich das Schweigen einstellen kann. Und es gibt da auch einen Anhaltspunkt: Sobald ich die Stille erfahre, kommt Lachen in mein Leben. Ich sprühe vor Lebensfreude. Wenn Stille überströmt, wird sie zu Lachen, wird sie zu einer solchen Flut, daß sie nach allen Seiten überfließt. Dann lacht die Stille. Die Stille hat dann Blütezeit.

30.10.15 03:01
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung